Schlagwort-Archiv: Techniktraining

Mantle-Technik: Wie du Aussteigsprobleme knacken kannst

Hochkommen ist beim Klettern hin und wieder nur die halbe Miete. Hat man einmal den Ausstieg eines Boulders erreicht, fangen die Probleme manchmal erst an – zum Beispiel, weil der Schrauber oder Mutter Natur vergessen hat, freundliche Ausstiegshenkel anzubringen. Häufig ist die Lösung für solche Probleme ein Mantle-Zug. Das erfordert gelegentlich ein wenig Nervenstärke, in jedem Fall aber die richtige Technik. Mantle-Technik: Wie du Aussteigsprobleme knacken kannst weiterlesen

Klettern und Bouldern: Traversen als Techniktraining

Gute Klettertechnik hat viele Aspekte. Einige, wie das Klettern aus den Beinen oder das korrekte Stehen, sind relativ offensichtlich, andere Punkte wie die Positionierung des Körperschwerpunkts passend zu den gegebenen Griffen und Tritten können sehr viel subtiler sein. Eine gute Möglichkeit, ein breites Spektrum an Fertigkeiten zu trainieren, sind Traversen. Sie schulen die Fußtechnik, die Arbeit mit dem Körperschwerpunkt, aber auch die Fähigkeit, Hände und Füße zu entkoppeln. Klettern und Bouldern: Traversen als Techniktraining weiterlesen

Dynamisch klettern: Typische Fehler und Trainingsmethoden für Dynos

Vor ein paar Wochen hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem Kursteilnehmer. Nach einem mehrwöchigen Einsteigerkurs fragte er mich, was er tun könne, um mehr Fingerkraft zu bekommen. Sein Problem: Bei weiten Zügen konnte er den anvisierten Griff oft nicht halten. Ich habe ihm dann erklärt, dass dies in vielen Fällen nicht mit der Fingerkraft zusammenhängt, sondern verschiedenste Ursachen haben kann. Gerade Einsteiger, die dieser Problematik mit Fingerkrafttraining beikommen wollen, setzen am falschen Punkt an. Dynamisch klettern: Typische Fehler und Trainingsmethoden für Dynos weiterlesen

Techniktraining: Mit dem Farbenspiel zur besseren Klettertechnik

Anfänger sollen viele Klettermeter sammeln, wenn sie schnelle Fortschritte machen wollen. Das ist ein Tipp, den du sicher schon an verschiedenen Stellen gehört oder gelesen hast. Was gern vergessen wird: Damit sich das Training lohnt, muss nicht nur viel, sondern auch abwechslungsreich geklettert werden. Nur so kann man das große Bewegungsrepertoire aufbauen, das gute Kletterer ausmacht. Eine Übung, die genau darauf abzielt, ist das Farbenspiel. Techniktraining: Mit dem Farbenspiel zur besseren Klettertechnik weiterlesen

Klettertechnik: Train it like Coxsey

Obwohl Training häufig mit harten Moves am Campusboard oder langen Sessions am Griffbrett gleichgesetzt wird – und diese ganz klar zum Pensum der Weltklasseathletin Shauna Coxsey gehören – soll in diesem Artikel ein anderer Aspekt ihrer Routine Thema sein: der Aufbau einer besseren, vielseitigeren Technik. In Weltcups hat die 24-jährige Britin mehr als einmal ihre Fähigkeit gezeigt, für bewegungstechnisch anspruchsvolle Probleme zügig eine Lösung zu finden. Warum ihr das manchmal scheinbar mühelos gelingt, verrät uns Coxsey mit schöner Regelmäßigkeit auf ihrer Facebook-Seite. Klettertechnik: Train it like Coxsey weiterlesen

Freihandklettern: Warum wir viel von Johnny Dawes verrückter Idee lernen können

Klettern ohne HändeIch muss ehrlich zugeben, dass ich die Geschichte anfangs für einen Scherz gehalten habe, als die ersten Minuten des neuen „Klettervideos“ von Johnny Dawes über meinen Bildschirm flimmerten. Ein Grund dafür mag sein, dass ich Dawes vorher nicht kannte, obwohl dieser Mann in den 80ern eine Größe des britischen Klettersports war. Ganz sicher lag es aber auch daran, dass ich mir kaum vorstellen konnte, dass jemand allen Ernstes versucht, Kletterrouten freihändig hochzumarschieren. Johnny Dawes macht aber genau das – und wir sollten ihm möglicherweise hin und wieder nacheifern. Freihandklettern: Warum wir viel von Johnny Dawes verrückter Idee lernen können weiterlesen