Schlagwort-Archiv: Schwachstellen

Kletterfrust: Warum Klettergrade keine (große) Rolle spielen und den Ärger nicht wert sind

Die Bewertung der Schwierigkeit von Bouldern führt immer wieder zu Diskussionen. Was dem einen leicht fällt, findet der andere unmenschlich schwer und ist deshalb fest davon überzeugt, das Boulder ABC nicht Grad XYZ sein kann. Kommt es hart auf hart, können solche Situationen für richtig schlechte Stimmung sorgen. Stellt sich die Frage: Ist eine Zahl (oder eine Farbe) so viel Aufregung wirklich wert? Kletterfrust: Warum Klettergrade keine (große) Rolle spielen und den Ärger nicht wert sind weiterlesen

Warum Misserfolge dich zum besseren Kletterer machen können

Bouldern GranitGerade als der nächste Griff in Reichweite kommt, rutscht der Fuß. Nach einem dynamischen Zug sitzen die Finger nicht optimal, weshalb sie den Schwung nicht abhalten können. Und überhaupt fühlt sich das alles auch im zehnten Versuch nicht machbar an. Solche Situationen kennt wohl jeder, der sich bereits etwas länger dem Klettern verschrieben hat. Und jeder kennt die unmittelbare Folge: Durch das regelmäßige Scheitern kann das Frustniveau beim Vertikalsport bis an die Toleranzgrenze steigen. Will man dann nicht aufgeben, braucht man als Kletterer Nehmerqualitäten. Die richtige Einstellung hilft, diese zu entwickeln. Warum Misserfolge dich zum besseren Kletterer machen können weiterlesen