Oriane Bertone knackt Golden Shadow: 8b+ mit 12 Jahren (Video)

Frauen, die es geschafft haben, am Fels einen Boulder im achten Grad zu bezwingen, gehören zu den besten Vertreterinnen des Klettersports. Ganz besonders auserlesen ist der Kreis derer, die bis dato eine 8b+ knacken konnten. In der kurzen Liste finden sich unter anderem Shauna Coxsey, Alex Puccio, Melissa Le Neve und Anna Stöhr – Frauen, die auch für ihre herausragenden Wettkampfleistungen bekannt geworden sind. Kürzlich ist mit Oriane Bertone ein neuer Name dazugekommen. Besonders beeindruckend: Die Namensträgerin ist gerade einmal 12 Jahre alt.

Ihren Erfolg konnte die junge Französin in den südafrikanischen Rocklands feiern. Dort gelang ihr die Wiederholung des von Fred Nicole eröffneten Boulders Golden Shadow. Damit ist sie die zweite Frau, die das Problem knacken konnte – nach Ashima Shiraishi, die Golden Shadow 2014 im Alter von 13 Jahren abhakte. Bertone ist damit gleichzeitig die jüngste Frau, die diesen Schwierigkeitsgrad bis dato gemeistert hat.

Dass diese Leistung kein Glückstreffer war, belegen Bertones weitere Erfolge während ihres jüngsten Ausflugs an den afrikanischen Sandstein. Neben Golden Shadow gelangen ihr Begehungen von Nutsa und Dirty Epic, die beide mit 8a bewertet sind. Dirty Epic fiel wohl beinahe im ersten Versuch. Der Ärger über den verpatzten Flash dürfte sich angesichts einer geflashten 7c aber in Grenzen gehalten haben.

Golden Shadow war nicht die erste 8b der Zwölfjährigen. Erst im Dezember machte sie mit der Begehung von Psychopad, einer glatten 8b, von sich reden. Anfang 2017 durfte sie mit Fragile Steps – ebenfalls in Südafrika – den ersten Boulder in diesem Grad in ihre Tickliste eintragen. Beim damaligen Trip in die Rocklands hatte sie nach eigener Aussage bereits einen Blick auf Golden Shadow geworfen und den Eindruck gewonnen, ein machbares Projekt vor sich zu haben. Offenbar war das keine Fehleinschätzung.

via OnBouldering