Schlagwort-Archiv: Toe-Hooks

Der Fuß als Anker (Teil 5): Was ein Schuh für Hooks bieten muss

An Kletterschuhe werden ganz besondere Anforderungen gestellt. Sie müssen so eng sein, dass sie den Fuß beim Stehen auf kleinen Tritten optimal unterstützen, ohne jedoch so steif zu sein, dass man die Zehen nicht auch flächig aufstellen könnte, wenn es bei Reibungskletterei nötig ist. Gleichzeitig soll das Trittgefühl so gut ausfallen, dass der Kletternde sehr genau spürt, was sich unter der Sohle abspielt. Im Idealfall ist der Schuh dazu noch bequem genug, um nicht binnen von Minuten unerträgliche Schmerzen zu bereiten. Und das ist nur ein Teil der Geschichte. Denn anders als Straßenschuhe müssen es sich Kletterschuhe nicht nur gefallen lassen, dass man auf ihnen steht. Sobald es zu Hooks kommt, müssen sie auch kräftig ziehen können. Der Fuß als Anker (Teil 5): Was ein Schuh für Hooks bieten muss weiterlesen

Der Fuß als Anker (Teil 4): Mehr Kraft und Beweglichkeit für Toe-Hooks

Im letzten Artikel dieser Serie habe ich den Toe-Hook näher vorgestellt. Darin ist auch zu lesen, dass diese Variante des Fußeinsatzes nicht nur etwas mehr Übung braucht als der Heel-Hook, sondern auch stärker von der spezifischen Kraft und Beweglichkeit abhängt. Wer den Toe-Hook erlernen will, ist also gut beraten, an mehreren Baustellen zu arbeiten. Wie das mit einfachen Mitteln möglich ist, soll der vierte Artikel der Hook-Serie klären. Der Fuß als Anker (Teil 4): Mehr Kraft und Beweglichkeit für Toe-Hooks weiterlesen

Der Fuß als Anker (Teil 3): Toe Hooks – wenn die Zehen ziehen sollen

Reden Boulderer von Hooks sind damit in der Regel Heel-Hooks gemeint. Das mag daran liegen, dass es – wenn auch nicht alltäglich – zumindest intuitiv ist, die Ferse hinter einem Griff zu verhaken und sich dann mit dem Bein zur Wand zu ziehen. Heel-Hooks sind aber nur eine von zwei möglichen Hook-Techniken. Beim Klettern wirst du immer wieder auf Züge treffen, bei denen du dich zwar mit den Füßen festhalten musst, die notwendige Struktur für den Fersenklemmer aber fehlt oder die Körperposition diesen unmöglich macht. Dann ist es der Toe-Hook, der dich der Lösung des Problems näher bringt. Der Fuß als Anker (Teil 3): Toe Hooks – wenn die Zehen ziehen sollen weiterlesen