Plan B 2.0: Eröffnung des zweiten Hallenteils in Jena steht an (Update)

Plan B Jena LogoVor knapp einem Jahr hat das Plan B in Jena seine Pforten geöffnet und die Thüringer Indoor-Boulder-Landschaft um eine weitere kleine, aber feine Gelegenheit bereichert, sich die Finger langzuziehen. Das Angebot wurde dankbar angenommen, was dafür gesorgt hat, dass die Halle angesichts wachsender Besucherzahlen zunehmend unterdimensioniert wirkte. Mit der am Wochenende anstehenden Eröffnung der Hallenerweiterung dürfte dieses Problem allerdings der Vergangenheit angehören.

In den letzten Wochen wurde im an das Plan B angrenzenden und bis dahin leer stehenden Hallenteil kräftig gesägt, gebohrt und geschraubt. Ziel war es, auf einer Grundfläche von 650 m² weitere 500 m² Wandfläche aufzubauen. Darauf finden sich nun zwei neue frei stehende Blöcke für Ausstiege und Wandsegmente mit verschiedensten Neigungen. Dadurch bekommen die Besucher auch die Möglichkeit, sich im Dach auszutoben, was im alten Hallenteil nur begrenzt möglich war. Gleichzeitig wächst das Plan B zur größten Boulderhalle Thüringens heran.

Die Eröffnung des neuen Bereichs will man am 12. Dezember mit einem Tag der offenen Tür feiern. Ab morgens um 10 Uhr können sich Kletterer und Interessierte an alten und neuen Boulderproblemen probieren. (Update: Kleiner Fehler meinerseits: Tatsächlich wird das Ende der Boulder Sessions erst am 13. Dezember, also am Sonntag, begangen. Wer noch Boulder offen hat, kann also noch einmal Gas geben. Damit gibt es gleich zwei gute Gründe dieses WE im Plan B aufzuschlagen.) Spannenderweise fällt die Einweihung mit dem Ende der ersten Thüringer Boulder Sessions zusammen, die in den letzten Wochen als Testlauf für die Boulder-Bundesliga abgehalten wurden. Es wird also außerdem eine Siegerehrung, eine Verlosung unter den Teilnehmern und einen Freibier-Boulder geben. Da das Plan B zusätzlich ein paar Kästen Bier stellen und den Grill anfeuern will, dürfte für das leibliche Wohl der Besucher gut gesorgt sein.

Einen Vorgeschmack auf das, was da kommt, liefert folgendes Video: