Video-Tipp: Bouldern in Prilep mit Petzl

Die Jungs von Petzl machen gute Produkte. Und sie machen gute Werbung für ihre Produkte. Dazu gehört auch ein erst in den letzten Tagen veröffentlichtes Video, das man mit einigen Spitzenkletterern in Prilep gedreht hat. Das Gebiet in Mazedonien ist erst in den letzten Jahren von der Bouldercommunity entdeckt worden und wird aktuell noch erschlossen. Eine Gruppe von hochkarätigen Felsakrobaten ist da natürlich sehr willkommen – und eine klasse Zusammenfassung in Bewegtbildern garantiert.

Ihre Auswahl an Athleten haben Petzl zu einer „Petzl Pad Party“ geladen, wobei der Outdoor-Ausstatter eine ganze Ladung frischer Crashpads hat springen lassen. Damit, diese im Video immer mal wieder einzublenden, war das eigene Werbebedürfnis offenbar gestillt. Ansonsten widmet sich das Video den beeindruckenden Kletterkünsten von Mélissa Le Nevé, Johanna Ernst, Dani Andrada, Philippe Ribière, Paul Robinson, Ethan Pringle und Dave Graham. Kurz gesagt: einer beeindruckenden Auswahl wirklich guter Boulderer.

Neben knackigen Bouldern gibt es auch einige sehr sehenswerte Naturaufnahmen und Eindrücke Prileps und seiner Bewohner zu sehen. Außerdem wird eine interessante Frage beantwortet: Was tun, wenn der Mann an der Fernbedienung der Kameradrohne sich beim Vorbeiflug an einer Kirche verschätzt und das teure Spielzeug am Glockenturm bruchlandet? Kleiner Tipp: Das ist der vielleicht abgefahrendste Boulder im ganzen Video.

Unbedingt anschauen!