Berliner Boulderhalle Bright Site öffnet am Wochenende ihre Pforten

Bright Site Boulderhalle BerlinGute Nachrichten für die urbane Kletterszene, wohin man schaut. In Thüringen will Ende des Jahres eine neue Halle an den Start gehen, im Berliner Bright Site ist es schon am Wochenende so weit. Am 6. September (Samstag) veranstaltet man dort das Grand Opening und lädt Boulderer und Interessierte zum kostenlosen Besuch ein. 

Das Bright Site kann mit einigen Highlights aufwarten. Dazu gehört ein an die Boulderhalle angeschlossener Biergarten, der ab Frühjahr nächsten Jahres auch mit zwei Boulderwänden verschönert werden soll, ein 800 m² großer Innenbereich und Rundumverglasung, die großzügig das Sonnenlicht hereinlässt. Daher nach eigener Erklärung der Betreiber auch der Name der Anlage.

Ganz fertig ist das Bright Site noch nicht, da es wohl noch eine kleine Halle im Untergeschoss des zweistöckigen Gebäudes gibt, die auf eine Verwendung wartet. Möglich wäre laut Webseite der Ausbau zum Yoga-Raum oder zur Kinderkletterhöhle. Die Betreiber wollen also – sofern der Wunsch der Kunden besteht – etwas mehr als nur Bouldern bieten. Das zeigt sich auch in der Möglichkeit, einen separaten Raum für Feiern zu mieten.

Hier noch die wichtigsten Infos zur Eröffnung:

Ort: Wilhelm-Kabus-Straße 40/Neumannpark, Haus 10
Zeit: ab 11 Uhr
Was: freier Eintritt, freie Getränke, kostenloses Testklettern

Wer sich schon einmal vorab ein Bild machen will, kann das über die Facebook-Seite oder die Webseite des Bright Site machen. Was dort präsentiert wird, sieht durchaus vielversprechend aus.

https://www.facebook.com/bright.site.berlin
http://boulder-project.de/