Schlagwort-Archive: Tipps

Ambitionierte Ziele erreichen: Wie du beim Bouldern über dich hinauswächst

Der Beginn des neuen Jahres ist traditionell die Zeit, in der man sich große Ziele für die kommenden Monate setzt. Die Klassiker sind beispielsweise, mit dem Rauchen aufzuhören, abzunehmen, mehr Sport zu treiben oder generell gesünder zu leben. Bei Kletterern fällt das vielleicht etwas sportspezifischer und man nimmt sich vor, einen unerreichten und bisher vielleicht auch unerreichbaren Grad zu knacken. Die Crux mit diesen guten Vorsätzen ist: Meistens bleiben sie nur ein frommer Wunsch, an den man schon nach wenigen Wochen keinen Gedanken mehr verschwendet. Das Problem ist allerdings nicht Disziplinlosigkeit oder von Anfang an zu viel gewollt zu haben. Es ist die falsche Herangehensweise, denn mit der richtigen Taktik lassen sich auch große (sportliche) Ziele erreichen.

Ambitionierte Ziele erreichen: Wie du beim Bouldern über dich hinauswächst weiterlesen

Schuhkauf: Müssen Kletterschuhe weh tun?

Vor knapp zehn Jahren habe ich das erste Mal einen Fuß in eine Kletterhalle gesetzt und war nach leichten Startschwierigkeiten angefixt. Das erste Reinschnuppern genügte, um zu wissen: Davon will ich unbedingt mehr – auch wenn mir danach die Hände brannten und ich am nächsten Tag noch immer platt war. So folgte Besuch auf Besuch und irgendwann der Gedanke, dass eigenes Equipment eine feine Sache wäre, Schuhe zum Beispiel. Ahnung davon, wie man einen passenden Kletterschuh findet, hatte ich natürlich keine. Also musste ich mich auf die Tipps der erfahreneren Kletterkollegen verlassen. Einer davon hält sich bis heute tapfer. „Ein Kletterschuh darf ruhig weh tun.“ Schuhkauf: Müssen Kletterschuhe weh tun? weiterlesen

Besser klettern als Fortgeschrittener: Die Jagd nach dem Grad

Schwierigkeitsgrade sind für Kletterer eines der wichtigsten Instrumente, um herauszufinden, wo sie stehen. Den nächsthöheren Grad zu knacken, ist deshalb ein Wunsch, den eigentlich jeder leistungsorientierte Vertikalsportler verfolgt. Auch wenn das verständlich ist, birgt diese Einstellung auch ein Risiko. Es klingt paradox, aber wer immer nur nominell schwer klettern will, läuft Gefahr als Kletterer stehen zu bleiben und die eigenen Ziele sogar trotz intensiven Trainings zu verfehlen. Besser klettern als Fortgeschrittener: Die Jagd nach dem Grad weiterlesen

Projektieren als Boulder-Anfänger: darauf solltest du achten

Den ersten Boulder des nächsten Schwierigkeitsgrads zu schaffen, ist zu Beginn der Kletterkarriere ein enormer Antrieb. Ebben die schnellen Erfolge der ersten Wochen langsam ab, kann der Versuch, in die nächste Farbe vorzustoßen, ein echter Kraftakt und eine Geduldsprobe werden, weil es erstmals mehrere Sessions dauern kann, bis man den ersehnten Erfolg verbuchen darf. Ein abgeschlossenes Projekt wiegt deshalb doppelt. Aber gerade am Anfang hat das Projektieren auch eine Reihe von Nachteilen, weshalb man sich die investierte Zeit gut einteilen sollte. Projektieren als Boulder-Anfänger: darauf solltest du achten weiterlesen

Sloper: 10 Tipps für das Klettern an runden und abschüssigen Griffen

Rund, strukturarm und abschüssig – diese Eigenschaften charakterisieren Sloper und sind gleichzeitig der Grund, warum sich viele Kletterer mit ihnen schwertun. Besonders am Anfang sind sie es eine ziemliche Herausforderung. Ist man nur hinterschnittene Griffe gewohnt, in denen sich die Finger mehr oder weniger gut verhaken lassen, kann der Eindruck entstehen, Sloper als Griffe seien ein schlechter Scherz. Mit etwas Erfahrung und ein paar Kniffen gibt sich das aber. Denn die Kletterei an Slopern braucht neben etwas Kraft vor allem eines: die richtige Technik. Sloper: 10 Tipps für das Klettern an runden und abschüssigen Griffen weiterlesen

5 Tipps für mehr Erfolg beim Bouldern

Klettern, klettern, klettern – das ist die Antwort der meisten erfahreneren Kletterer und Boulderer, wenn sie gefragt werden, welche Tipps sie Anfängern geben können, um schnell besser zu werden. Kürzlich habe ich darüber nachgedacht, ob das wirklich das Einzige ist, was man mit Sicherheit jedem empfehlen kann. Dabei sind mir gleich mehrere weitere Dinge eingefallen, die dich garantiert weiter bringen. Deshalb stelle ich dir in diesem Artikel fünf Tipps für Kletterer und Boulderer vor, die ihre Kletterleistung optimieren wollen – und die funktionieren nicht nur für Anfänger. 5 Tipps für mehr Erfolg beim Bouldern weiterlesen

Die vier größten Anfängerfehler beim Klettern

Technikfehler beim KletternJeder Kletterneuling ist anders und bringt verschiedene Stärken und Schwächen mit. Der eine hat möglicherweise von Haus aus ein gutes Gleichgewicht, der andere viel Kraft in den Fingern. Das spiegelt sich auch im Kletterstil wieder, den man in der ersten Zeit an den Tag legt. Ein paar Dinge gibt es allerdings, die fast jeder – selbst der talentierteste Anfänger – zu Beginn falsch macht. In den letzten Tagen habe ich versucht, eine Top-Liste an Problemen zu erstellen, die ich in meiner Anfangszeit bei mir selbst und heute häufig bei anderen Boulder-Novizen sehe. Kleiner Spoiler: Es hat viel mit unökonomischen Bewegungsabläufen zu tun. Die vier größten Anfängerfehler beim Klettern weiterlesen

Boulder lesen lernen: Der Plan im Kopf

Routen lesen bouldernWenn man eine Weile bouldert, wächst für gewöhnlich der Ehrgeiz. Es genügt dann nicht mehr, neue Routen, die im Bereich der persönlichen Möglichkeiten liegen, nach mehreren Versuchen zu lösen, man möchte sie am liebsten auf Anhieb schaffen. Ob das gelingt, ist von verschiedensten Faktoren abhängig, auf die man mehr oder weniger Einfluss hat. Auf einen Punkt kommt es aber in jedem Fall an: Man braucht den richtigen Plan. Boulder lesen lernen: Der Plan im Kopf weiterlesen

Boulder-Cups: Strategien für den offenen Wettkampf

Boulder-Wettkampf Taktik StrategienDer Sommer kommt näher und damit endet langsam die Saison für offene Boulderwettkämpfe. Abgesehen von ein paar kleineren Veranstaltungen tut sich in den wärmeren Monaten so gut wie nichts. Zeit also, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten – physisch und taktisch. Meine persönliche Bilanz des vergangenen Herbsts und Winters ist recht positiv, auch wenn die Ergebnisse nicht immer optimal waren. Dafür habe ich bei den insgesamt fünf Teilnahmen einiges dazu lernen können, was die richtige Herangehensweise angeht. Für Boulderer, die sich von vornherein von ihrer leistungsfähigsten Seite zeigen wollen, habe ich deshalb einige Tipps für den Wettkampf zusammengestellt. Boulder-Cups: Strategien für den offenen Wettkampf weiterlesen

Bouldern – die besten Tipps für Anfänger

Als etwas routinierterer Boulderer werde ich hin und wieder von Freunden gefragt, die erst vor Kurzem zu diesem Sport gekommen sind, ob ich nicht ein paar gute Tipps für Anfänger habe. Diese Frage ist natürlich spätestens mit der Veröffentlichung des Grundkurses überflüssig geworden. Das heißt jedoch nicht, dass jeder den Text kaufen muss, um ein paar Anregungen von mir zu bekommen. Die gibt es weiterhin kostenlos und dank dieses Artikels nun auch online. Bouldern – die besten Tipps für Anfänger weiterlesen